Sitzung der Prüfungskommission (BSc Bio, BSc Biodiv, Lehramt, MINC)

Die Prüfungskommission für die Studiengänge BSc Biologie, BSc Biodiversität, Lehramt Biologie und MINC tagt in der Regel zweimal bis dreimal pro Semester.

Die nächste Sitzung der Prüfungskommission findet statt am Mittwoch, 25.03.2020. Bitte reichen Sie Ihre Anträge bis Freitag, den 20.03.2020 in unserem Studienbüro der Biologie ein (Postweg ist ebenso ausreichend).

Die schriftliche Antwort der Prüfungskommission wird Ihnen auf dem Postweg zugestellt, achten Sie daher bitte auf eine korrekte Postadresse auf Ihrem Antrag.

Losverfahren für B.Bio.111 und B.Bio.131 abgeschlossen

Die Losverfahren für die Grundlagenmodule B.Bio.111 Anthropologie und B.Bio.131 Verhaltensbiologie sind abgeschlossen.

Dabei haben sich auf die insgesamt 40 Plätze in Verhaltensbiologie 81 Studierende beworben; auf die 60 Plätze in Anthropologie 85 Studierende.

Diejenigen, die einen Platz erhalten haben, sind weiterhin für das entsprechende Modul angemeldet und müssen am ersten Kurstag erscheinen, ansonsten geht der Anspruch auf den Praktikumsplatz verloren.

Wer einen Wartelistenplatz erhalten hat, sollte auf jeden Fall zum ersten Kurstag erscheinen, um einen eventuell doch wieder frei gewordenen Platz zu bekommen.

Neue biologische SK-Module im SoSe 2020

Im kommenden Sommersemester werden erstmalig zwei neue Schlüsselkompetenzen aus der Biologie angeboten:

SK.Bio.380 Magnetresonanz­tomographie: Grundprinzipien und Anwendungen
zur Modulbeschreibung
zum UniVZ-Eintrag
Anmeldung in FlexNow ab 01.03. möglich

SK.Bio.7009 Learning with a core facility – protein analytics using mass spectrometry
zum UniVZ-Eintrag
Modulbeschreibung folgt
Anmeldung in FlexNow ca. im August (Bioblog-Eintrag folgt)

Abschlussarbeiten / Stud. Hilfskräfte für Interaktion zwischen Insekten und Ackerwildkräutern

Im Rahmen des F.R.A.N.Z. Projektes wird auf konventionell bewirtschafteten landwirtschaftlichen Betrieben durch Blühstreifen die Insektenabundanz und -diversität gefördert. Untersucht wird die Auswirkung dieser Maßnahme auf den Bestäubungserfolg von Ackerwildkräutern und ihr Biocontrol Potential für den angrenzenden Acker. Die Freilandarbeit findet von Mai bis August in verschiedenen Regionen Deutschlands (Lüneburg, Nauen, Bielefeld, Magdeburg, Dingolfing) statt. Laborarbeit findet ab Mai bis in den Winter hinein statt.

Mögliche Aufgabenbereiche sind:

  1. Besucherraten an Ackerwildkräutern (Wildbienen, Schwebfliegen)
  2. Erhebung der Insektenabundanz und -diversität in semi-natürlichen Resthabitaten und Blühstreifen (Freilandfang, Auswertung im Labor)
  3. Laborarbeit: Erfassen von Parasitierungsraten und Samenansatz an Ackerwildkräutern

Voraussetzungen für die Freilandarbeit:

  • Gute Arten- /Gattungskenntnis der Schwebfliegen und Wildbienen oder Interesse an Einteilung der Insekten in größere funktionelle Gruppen
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Aufenthalten auf den Versuchsfarmen
  • Zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zu Wochenendeinsätzen von Mai bis August
  • Führerschein und Fahrpraxis von Vorteil

Kontakt: Nathalie Rodenwald nathalie.rodenwald@uni-goettingen.de

Registration for Neurizons 2020 is now open

Neurizons is a multidisciplinary neuroscience conference organized by the students of the International Max Planck Research School (IMPRS) for Neuroscience, in Göttingen.

Attendance to the talks is free of charge, but registration is required regardless. Registration will be done via our website (https://www.neurizons.uni-goettingen.de/registration/). Abstract submission deadline: 15th of April 2020.

Workshops für studentische Tutorinnen und Tutoren

Du hast dieses Semester ein Tutorium oder eine Übungsgruppe geleitet?
Du studierst hier und leitest im kommenden Sommersemester ein Tutorium oder eine Übungsgruppe?

Die Hochschuldidaktik Göttingen bietet in kostenlosen Workshops die Möglichkeit, die Lehrerfahrungen im Austausch mit anderen Tutorinnen und Tutoren produktiv zu reflektieren oder sich auf die Lehrtätigkeit in einem Tutorium vorzubereiten.

Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeiten auf der Webseite der Hochschuldidaktik.

Infoveranstaltung zum 2. FS: DNB-Master

tuesday, Feb 18th, 13:00- 14:30; large seminar room, Schwann-Schleiden-Centre

You’ll be informed about the contents of the core module M.Bio.310 Systems Biology and how to organize your following three terms

the presentations are now available via StudIP

PROMOS-Stipendium für Auslandsaufenthalt (außerhalb Europas)

Beginnen Sie ab dem 01. Juli diesen Jahres einen studienrelevanten Auslandsaufenthalt (nicht im Rahmen von ERASMUS+)? Dann haben Sie die Möglichkeit sich bis zum 31.03. auf ein PROMOS Stipendium zu bewerben.

Förderungsfähige Maßnahmen sind:

  • Anfertigung Ihrer Abschlussarbeit (außerhalb Europas) (1 – 6 Monate)
  • Studienaufenthalte (außerhalb Europas) (1 – 6 Monate)
  • Praktika außerhalb Europas (6 Wochen bis 6 Monate)

Die Förderdauer beträgt max. 1 Semester. Studierende, die einen Aufenthalt über zwei Semester planen, können sich beim DAAD auf ein Jahresstipendium bewerben.

Detaillierte Informationen einschließlich der einzureichenden Bewerbungsunterlagen entnehmen Sie bitte dem Leitfaden auf der Homepage. Dort finden Sie auch den Link zum Bewerbungsportal. Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an patrick.lajoie@zvw.uni-goettingen.de wenden.

Informieren Sie sich zudem über die fachspezifischen Vergabemodalitäten der Biologie in der Infoveranstaltung “Study Abroad” der Biologie unter „Überblick über die Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte“ oder nehmen Kontakt mit uns auf (E-Mail, Beratung).

Please refer to the websites above to find information in English on the scholarship out of the PROMOS program for your stay abroad.

Klausur – krank – Was nun?

Ab sofort müssen Atteste über das im eCampus hinterlegte Formular hochgeladen werden. Die Krankmeldung für einen Prüfungstermin muss unverzüglich (innerhalb von drei Tagen) erfolgen; die Einhaltung der Frist richtet sich nach dem Zeitpunkt des elektronischen Absendens des Formulars. Zusätzlich muss das Originalattest im Prüfungsamt eingereicht werden, der Einwurf (bitte Studiengang und Matrikelnummer beifügen) in den Briefkasten ist ausreichend. Eine Anleitung finden Sie hier.

Doktorandenstipendien für Australien

Das GOstralia! Research Centre schreibt 2020 in Zusammenarbeit mit 7 renommierten Universitäten in Australien 16 Doktorandenstipendien aus. Diese Vollstipendien decken sowohl die Studiengebühren für das komplette dreijährige Promotionsstudium in Australien ab als auch die Lebenshaltungskosten und die Kosten für die Krankenversicherung. Der Studienstart ist entweder noch 2020 oder 2021 möglich. Weitere Infos in den Ausschreibungen im Anhang und auf www.gostralia.de/grcstipendien.

Selbstlernmodul für Ringvorlesung I

Nutzen Sie zur Vorbereitung auf die Klausur/Wiederholungsklausur die zahlreichen Selbstlernmodule im Stud.IP Kurs B.Bio 106 Ringvorlesung I – Block B.

Folgende Einheiten sind online unter dem Reiter “Lernmodule” zu finden:

– Chemie des Lebens (Lipka)
– Zellbiologie I (Lipka)
– Soziale Anthropologie (Kappeler)
– Tierökologie (Scheu)

Sie wissen nicht, was ein Selbstlernmodul ist und kann? Dann schauen Sie sich diese kurze virtuelle Führung für die Einheit “Tierökologie” an.